Neues vom Engagement beim Verein Herzliches Lokstedt

Zwischenbericht von Dalila

Nun sind die ersten gemeinsamen Wochen im Verein vergangen und bisher konnte ich viele Eindrücke sammeln und die ersten Familien haben mein Vertrauen gewonnen. Um einen „normalen“ Tag in der Corona- Zeit sich vorzustellen, muss ich einiges erklären.

Wir fangen um 15:30 Uhr an, da die meisten Kinder aus der Schule nach Hause kommen und ggf. ihren Eltern bei Sprachschwierigkeiten helfen. Zuerst besprechen wir uns in unserer Gruppe, meistens besteht diese aus 3-4 Ehrenamtlichen und der Vorsitzenden/Organisatorin dieser Treffen vor dem Haupteingang der Unterkunft. Da wir in der Corona-Zeit nur begrenzt Zugang zu Räumlichkeiten haben, treffen wir uns 1x der Woche in der Flüchtlingsunterkunft, um von Tür zur Tür zu gehen.

Unsere Gruppe besteht zurzeit aus drei arabisch/kurdisch-sprachigen Helfer*innen und mir (Farsi). In der ersten halben Stunde besprechen wir, welche Formulare unterschrieben und ausgefüllt werden müssen und wer wann einen Arzt bzw. wichtigen Termin hat (kleines Briefing). Im Durchschnitt verbringen wir 1-2 Stunden in der Unterkunft und teilen uns nach Sprachkenntnissen auf.

Neben meinen Aufgaben als „Übersetzerin“ begleite ich die Familien auch zur Trauma-Therapie oder zu Kinderarztbesuchen.

Da die Tage immer kälter werden, haben wir 1x die Woche ein kleines Café in der Nähe der Unterkunft gebucht, wo die Geflüchteten mit Termin unsere Hilfe in Anspruch nehmen können. Von Hausaufgabenbetreuung bis hin zur Erstellung von Email-Postfächern.

Anfangs habe ich die Möglichkeiten hier zur helfen als Chance gesehen, meinen Beitrag zur Gesellschaft zur leisten, der mir solange gefehlt hat. Doch jetzt kann ich mir gar nicht vorstellen, nicht weiter Teil dieses großartigen Projektes zu sein. Die Erfahrungen, die ich hier tagtäglich sammeln darf, bieten mir einen enormen Mehrwert, den ich davor nicht sehen konnte bzw. wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.